bild der wissenschaft: „Die meisten Morde geschehen in Afrika“

Von Deep Roots alias Lucifex.

Beim Durchstöbern älterer Hefte von „bild der wissenschaft“ ist mir heute in Heft 1-2012 auf Seite 10 dieser Kurzbeitrag aufgefallen:

Zu der Aussage im Schlußabsatz, daß es einen starken starken Zusammenhang zwischen der Mordrate und dem Entwicklungsstand eines Staates gibt und daß in Ländern mit schlechtem Gesundheitssystem, schwacher Wirtschaft und großen Einkommensunterschieden die Zahl der Tötungsdelikte weitaus höher ist als in stabilen Staaten, stellt sich die Frage: Warum sind diese Länder denn so?

Ein Grund wird ersichtlich, wenn man sich diese Karte aus IQ Research: World ranking of countries by their average ansieht, die den durchschnittlichen Intelligenzquotienten der Länder zeigt und eine auffallende Ähnlichkeit zwischen der globalen IQ-Verteilung und der Mordratenverteilung laut der obigen Karte erkennen läßt:

Natürlich decken sich beide Verteilungen auch ungefähr mit dem rassischen Verteilungsmuster von Weißen, Ostasiaten, Orientalen, Indios und Negern. Interessante Parallelen gibt es auch zwischen diesen beiden Karten und der folgenden von Transparency International, die das Korruptionsniveau der einzelnen Länder mit Stand von 2007 zeigt:

Aus diesen drei Karten läßt sich eine deutliche Korrelation zwischen rassisch-ethnischer Zusammensetzung von Ländern einerseits und deren schlechtem Funktionieren und hohem Kriminalitätsniveau anderseits erkennen:

Wo es einen hohen Anteil an Nichtweißen mit geringem IQ gibt, ist die Wirtschaftsleistung schlecht und das Entwicklungsniveau niedrig.

Ein hoher Grad von Multikulturalismus und multiethnisch-multirassischer Demographie senkt das Verantwortungsgefühl der Einwohner für das gesamte Staatswesen und fördert die Korruption ebenso wie ein schlechter Entwicklungsstand oder ein hoher Anteil an Ethnien mit genetisch-kognitiv bedingt kurzfristigen Zeitpräferenzen. Verschärft wird dies durch die Anwesenheit von Kulturen, die ein räuberisches oder parasitäres Ausnützen anderer Gruppen durch die eigene Gruppe rechtfertigen, wie Islam, Judentum und Zigeunertum.

Je mehr Nichtweiße aus kleptokratischen, autoritären Kulturen es in einem Land gibt und je stärker die ethnischen Gruppen in einem Land sich in ihrer sozioökonomischen Tüchtigkeit unterscheiden, desto größer sind die sozialen und Einkommensunterschiede.

Der durch Korruption, parasitäre Ausnützungsneigungen gegenüber der Gesamtgesellschaft und ein soziobiologisch bedingt niedriges Leistungsniveau bewirkte niedrige Lebensstandard und große soziale Unterschiede bewirken Frust, Neid und Groll bei den weniger Erfolgreichen und eine starke Versuchung, sich mittels Kriminalität „zu holen was einem (vermeintlich) zusteht“. Bevölkerungselemente mit geringer Impulskontrolle, wie die Orientalen und ganz besonders die Neger, neigen am meisten dazu, diesen Versuchungen nachzugeben.

In Summe: Multikulturalismus und Multirassentum sind grundfalsch und aus ethnischer Sicht ein Verbrechen gegen alle späteren Generationen, die damit leben (oder sterben) werden müssen, wenn man so etwas zuläßt.

*     *     *

Neue Kommentarpolitik auf „Morgenwacht“: Wie bereits hier unter Punkt 1 angekündigt, am Schluß dieses Kommentars wiederholt als Absicht geäußert und in diesem Kommentar endgültig festgelegt, werden neue Kommentatoren nicht mehr zugelassen und sind die Kommentarspalten nur noch für die bereits bekannte Kommentatorenrunde offen.

Hinterlasse einen Kommentar

2 Kommentare

  1. Wanda Sakrotzki

     /  November 26, 2017

    Anscheinend gibt’s auch seit längerem eine massive Immigration von Negern aus der und unterhalb Sahelzone in nordafrikanische Länder wie z.B. Algerien. Zwar sind für viele Schwarze nordafrikanische Länder wie Algerien, Marokko, Libyen … lediglich Durchgangszonen in Richtung Europa – viele jedoch scheinen sich auf Dauer in Nordafrika einzurichten.
    http://evoandproud.blogspot.de/2010/04/population-replacement-in-algeria.html

    Antwort
  2. Wenn ich meiner 21 Jahre alten Tochter diese Fakten darlege beschimpft sie mich als Rassisten. Die Gehirnwaesche des Systems hat bei ihr leider funktioniert.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: