„NORD-LICHT“ wird gelöscht

Von Lichtschwert alias Lucifex alias Deep Roots.

Um möglichen wilden Spekulationen nach dem baldigen Verschwinden meines Blogs „NORD-LICHT – Geschichte & Geschichten, und weiße Selbstbehauptung“ vorzubeugen, gebe ich hiermit bekannt, daß ich ihn in nächster Zeit löschen werde. Diese Ankündigung werde ich drüben nur rebloggen; hier bringe ich sie, damit sie auch danach noch bestehen bleibt.

Als ich diesen Blog zu Samhain 2012 als meinen ersten „Nebenblog“ zu „As der Schwerter“ einrichtete – vier Monate vor „Morgenwacht“ -, hatte ich ihn zunächst als Ausweichplattform für den Fall gedacht, daß wir das Weiterbetreiben von „As der Schwerter“ wegen des zunehmend gläsern werdenden Internets irgendwann einmal nicht mehr würden riskieren können, um dann dort meine geplante SF-Geschichtenreihe um die Weiße Allianz und die Kosmopolitische Föderation unter einem anderen Namen als „Deep Roots“ zu veröffentlichen. Diese Geschichtenreihe, in der unter anderem das unten abgebildete deutsche Schul- und Forschungsschiff Uhland vorgekommen wäre, habe ich inzwischen jedoch aufgegeben, wie in diesem Kommentar mitgeteilt, sodaß dieser Zweck jetzt hinfällig ist.

Daneben war ich mit „NORD-LICHT“ auch bestrebt, eine kleine Online-Bibliothek aufzubauen, um Lesern Zugang zu Lektüre zu ermöglichen, die im Buchhandel teils nur mehr schwer oder auch gar nicht mehr zu finden ist. Denn leider befindet sich die Lesekultur – vor allem das Interesse für Bücher – seit längerem in einem anhaltenden Rückgang, der zur Folge hat, daß das Angebot im Buchhandel immer mehr schrumpft, vor allem von älteren Geschichten, die noch weniger mit Political Correctness, linkskrankem Zeitgeist und NWO-Propaganda verseucht sind. Dadurch werden auch diejenigen, die sehr wohl noch Zeit und Interesse für so etwas hätten, um die Möglichkeit gebracht, diese Sachen im Handel zu finden oder sie überhaupt erst kennenzulernen.

Erst allmählich habe ich immer mehr politische und metapolitische AdS-Sachen dort als Füllmaterial nachzuveröffentlichen begonnen, das auch – wie später „Morgenwacht“ – als Linkbrücke zu „As der Schwerter“ und später „Morgenwacht“ dienen sollte. Mit der Zeit hat aber das AdS/Morgenwacht-Material immer mehr Übergewicht bekommen, weil ich nicht so viel Zeit für das Beiprogramm aufwenden wollte. Vor allem in der Zeit, als ich unter schwierigen persönlichen Umständen an meinem SF-Roman „Ace of Swords: Alles auf eine Karte“ arbeitete, ist es dadurch wohl schon zu offensichtlich geworden, daß das ein Nebenblog von mir ist, und inzwischen habe ich auch schon Bestätigungen dafür gesehen, daß in der Spackosphäre diesbezüglich herumgeschwafelt wird. Natürlich wissen das spätestens jetzt auch die dort mitlesenden offiziellen Dienste und Hobbyfeinde, falls sie es nicht schon vorher von selber durchschaut haben. Deshalb ist „NORD-LICHT“ auch als allgemeiner Ausweichblog für den Fall eines allfälligen Morgenwacht-Endes verbrannt (falls das einmal passiert, hau‘ ich sowieso den Hut drauf), und nachdem der Blog auch immer nur bei kaum mehr als einem Zehntel der ebenfalls nicht üppigen Zugriffszahlen von „Morgenwacht“ herumgekümmert ist, habe ich mich dazu entschlossen, ihn aufzugeben und das, was ich an Bloggerei zukünftig noch betreiben möchte, auf „Morgenwacht“ zu konzentrieren.

Bis spätestens zum kommenden Wochenende werde ich „NORD-LICHT“ löschen, und die Sachen von dort, an denen mir noch etwas liegt, werden in der nächsten Zeit hier auf „Morgenwacht“ erscheinen. Darunter sind auch einige Geschichten, wovon ich die erste, den SF-Roman „Der tote Raumfahrer“ von James P. Hogan (5 Teile) heute hier einstellen werde. Allerdings habe ich keine Illusionen, daß sich bei solchen mehrteiligen Geschichten nicht wieder dieses Deppenphänomen zeigen wird, wo die Zugriffszahlen für die mittleren Teile in einer Badewannenkurve abfallen und zum Schlußteil hin wieder etwas ansteigen. Offenbar verlieren da viele Leser die Geduld und schauen dann schnell noch in den Schluß rein, um zu sehen, wie die Geschichte ausgeht, womit sie sich um viel Lesegenuß bringen, weil ihnen die Zusammenhänge samt dem damit verbundenen Stimmungsaufbau aus den mittleren Teilen entgehen. Verstehen kann ich das nicht, aber ich kann’s auch nicht ändern. Wer so wenig Interesse oder Aufmerksamkeitsspanne für eine Geschichte aufbringt oder so im Social-Media-Zeitstreß steckt, der sollte es nach dem ersten Teil gleich bleiben lassen.

So, jetzt hab‘ ich eh schon mehr zu dieser Sache geschrieben, als ich ursprünglich wollte, also hör‘ ich jetzt auf und laß‘ das Ding raus.

*     *     *

Neue Kommentarpolitik auf „Morgenwacht“: Wie bereits hier unter Punkt 1 angekündigt, am Schluß dieses Kommentars wiederholt als Absicht geäußert und in diesem Kommentar endgültig festgelegt, werden neue Kommentatoren nicht mehr zugelassen und sind die Kommentarspalten nur noch für die bereits bekannte Kommentatorenrunde offen.

Vorheriger Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

3 Kommentare

  1. Lichtschwert

     /  November 12, 2018

    Für „Ace of Swords“ sehen die Zahlen drüben auf NORD-LICHT für die gesamte bisherige Zeit so aus:

    Teil 1: 101 Zugriffe
    Teil 2: 21
    Teil 3: 28
    Teil 4: 34

    Bei den anderen mehrteiligen Geschichten gab es ein ähnliches Zahlenverhältnis, jedenfalls immer dieses deutliche Absacken nach dem ersten Teil mit leichtem Anstieg beim letzten.

    Antwort
  2. Leser

     /  November 13, 2018

    Ich bin ja hier Persona non Grata, weil ich teilweise andere Ansichten habe.
    Aber:
    „Von Lichtschwert alias Lucifex alias Deep Roots.“
    Das ist starker Tobak.
    Egal, Deine Artikel sind gut. Ohne den Roman „Der tote Raumfahrer“ hätte ich mich nie gemeldet.
    As Der Schwerter wird Schulstoff.
    Die Mail ist Echt. Ich habe nur eine Identität.
    L G und Weg!

    Antwort
  3. Lichtschwert

     /  November 18, 2018

    So, es ist vollbracht: NORD-LICHT habe ich soeben gelöscht.

    Antwort

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: