Sorry Mom, I was wrong about the Holocaust

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. Richard

     /  Juni 19, 2016

    Judenverfolgung durch die Jahrhunderte

    70 Zerstörung Jerusalems, 1.100.000 Juden werden getötet.
    135 Judenverfolgung unter Kaiser Hadrian. Jerusalem wird zur heidnischen Stadt erklärt. Auf dem Tempelberg wird ein Jupitertempel gebaut, auf der Kreuzigungsstätte Golgatha ein Venustempel. Den Juden werden jüdische Feste, das Lesen der Tora und das Essen von ungesäuertem Brot unter Todesstrafe verboten.
    315 Konstantin: Christentum wird zur Staatsreligion. Viele anti-jüdische Gesetze werden erlassen.
    379-395 Theodosius: Vertreibung der Juden. Zerstörung der Synagogen wird erlaubt.
    813 Judenverfolgung in Spanien. Juden, die sich weigern, getauft zu werden, müssen das Land verlassen. Alle Kinder ab 7 Jahren werden den jüdischen Eltern weggenommen und in “christliche Erziehung” gegeben.
    1096 Erster Kreuzzug: blutige Verfolgung der Juden. In den Städten am Rhein werden 12 000 Juden ermordet. Juden und Moslems werden als “Feinde des Christentums” gebrandmarkt.
    1121 Juden fliehen aus Flandern. Nur wer bereut, “Jesus getötet” zu haben, darf zurückkommen.
    1146 Zweiter Kreuzzug: erneute Verfolgung der Juden in Deutschland, der franziskanische Mönch Rudolf ruft zur Ver-nichtung der Juden auf.
    1181 Vertreibung der Juden durch den französischen König Philip, ihr Land und ihre Häuser nimmt er in Besitz.
    1189 Während der Krönung von Richard Löwenherz in England werden tausende Juden als “Hochzeitsgabe” hingemetzelt und die meisten Londoner jüdischen Hauser verbrannt.
    1216 IV. Lateran Konzil: die römische Kirche erläßt viele Ein-schränkungen gegen die Juden.
    1244 Auf Befehl des Papstes wird der Talmud und später jede jüdische Literatur verbrannt.
    1283 In der Pfalz werden die Juden zur Taufe gezwungen. Wer sich weigert, wird sofort getötet.
    1285 In München werden alle Juden in den Synagogen einge-sperrt und verbrannt.
    1290 Unter Eduard I von England müssen 16 000 Juden das Land verlassen. Louis IX von Frankreich befiehlt, daß alle Juden in seinem Reich ein gelbes Erkennungszeichen tragen müssen.
    1298 In Franken, Bayern und Österreich werden 140 jüdische Gemeinschaften zerstört, 100 000 Juden werden ermordet
    1306 Vertreibung von 100 000 Juden aus Spanien durch König Philip den Schönen
    1320-21 In Frankreich werden 120 jüdische Gemeinschaften zerstört (“Hirtenkreuzzug”). Nach Behauptung, die Juden Frankreichs hätten Wasserquellen vergiftet, werden 5000 Juden am Pfahl verbrannt.
    1348 In Europa werden die Juden für die Pest verantwortlich gemacht. In Mainz werden 6000 Juden verbrannt, in Erfurt 3000 ermordet.
    1370 In Flandern werden Juden, die beschuldigt wurden, Gast-häuser “befleckt” zu haben, verbrannt. Alle Juden werden ver-bannt. Dies wurde als Fest bis zum Jahre 1820 gefeiert.
    1391 In Spanien werden in 70 jüdischen Gemeinschaften Juden niedergemetzelt.
    1394 Zweite Verbannung der Juden aus Frankreich
    1453 Den Juden Polens werden alle Bürgerrechte genommen.
    1478-92 Inquisition in Spanien. 300 000 verlassen das Land, ohne Geld.
    1493 Auch aus Portugal werden 20 000 Juden vertrieben. Viele werden zu Sklaven erklärt.
    1516 In Venedig entsteht das erste Ghetto.
    1540 Vertreibung der Juden aus Neapel, Genua und Venedig, 1593 aus dem Vatikanstaat. 1540 Luthers Schrift “Von den Juden und ihren Lügen”.
    1605 Zwangstaufen der Juden von Lissabon, danach Konfiszierung ihrer Güter.
    1727 Alle Juden werden aus der Ukraine vertrieben.
    1731 Auf päpstlichen Befehl werden alle in Hebräisch verfaßten Bücher verbrannt.
    1744 Maria Theresia erläßt ein Dekret, daß fortan kein Jude mehr in Böhmen geduldet sei.1794 Einschränkung der Rechte der Juden Rußlands. Die Männer müssen 25 Jahre Militärdienst leisten. Hunderttausende verlassen Rußland.
    1862 General Grant befiehlt die Ausweisung aller Juden aus dem Staat Tennesse, USA.
    1903 Pogrome in Rußland.
    1935 Nürnberger Rassengesetze
    Juli 1938 In Evain-les Bains nahe Genf fand auf Initatiave der USA eine Konferenz mit Delegierten aus 32 Ländern statt. Fazit der Delegierten: “Macht mit den Juden, was ihr wollt, wir wollen sie nicht!”
    9.11.1938 Reichskristallnacht, Verbrennung der Synagogen Deutschlands. Beginn der systematischen Ermordung der Juden
    17.05.1939 (nach der Reichskristallnacht!) England senkt die Einwanderungsquote nach Palästina auf jährlich 15 000.
    1941 Erlaß des Schweizer Polizeiministers: “Alle Juden sind zurückzuweisen und ihre Pässe mit einem “J” zu kennzeichnen.
    1942 Wannsee-Konferenz in Berlin zur “Endlösung der Juden-frage”
    1942-44 Kanada verweigert Hunderten von jüdischen Waisen-kindern wegen Unterernährung die Einreise. Sie sterben in den Gaskammern der Nazis.
    1938-45 6 Millionen Juden, ein Drittel des Weltjudentums, er-mordet.
    1946 Der Internationale Untersuchungsausschluß bestätigt 1946: “Niemand will die aus den KZs entkommenen Juden aufnehmen.” England läßt die aus deutschen Lagern nach Israel fahrenden Juden in Lager Zyperns einsperren.
    1949 Die erste Synagoge seit der Judenvertreibung aus Spanien 1492 wird öffentlich in Madrid eingeweiht.

    Kein anderes Land dieser Welt hat wie Deutschland eine Ge-schichte von 900 Jahren durchgehendem Antisemitismus hinter sich. In anderen Ländern waren die antisemitischen Perioden auf ein oder zwei Jahrhunderte begrenzt. Um so größer unsere Verantwortung!
    “Höhepunkte” von 900 Jahren Antisemitismus in Deutschland:
    Die vom heutigen Frankreich und Deutschland ausgehenden Kreuzzüge (ab 1096): 10 000 Juden kamen allein in Deutschland ums Leben.
    Vorwurf der Hostienschändung in Deutschland und Österreich ab 1298: aufgrund dieses Vorwurfs wurden 100 000 Juden ermordert, 140 jüdische Gemeinden völlig vernichtet.
    Pest ab 1347: Die Juden wurden als “Brunnenvergifter” für die Pest verantwortlich gemacht, über 200 jüdische Gemeinden ausgelöscht – mehrere zehntausend Juden.
    Luther schreibt 1542: Juden sind rituelle Mörder, Wucherer. Sie sind schlimmer als der Teufel. Sie sind zur Hölle verdammt. Ihre Synagogen sollen zerstört und ihre Bücher verboten werden, sie sollen von den Fürsten aus ihren Gebieten verjagt werden.

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: