Es gibt Menschen, die ein Problem mit sich selbst haben

Archiv des verbotenen Wissens

Auf einigen Blogs wird in den letzten Wochen etwas diskutiert, das manche das „arische Problem“ nennen: Ihre These ist, dass die Arier am gegenwärtigen Zustand ihrer Gesellschaften (Dekadenz, Überflutung mit Ausländern, Gehirnwäsche, systematische Benachteiligung im eigenen Land) vorangig selbst schuld sein müssen, da sie sich ja sonst dagegen wehren würden bzw. es gar nicht so weit hätten kommen lassen. Viel weniger als die mit Geldmacht, Lüge und Verstellung aus dem Hintergrund agierenden Manipulateure seien also die Opfer selbst schuld. Entsprechend dieser Logik wird vor allem die Minderwertigkeit der Opfer beleuchtet, während die Täter mit einem Nebensatz abgetan werden.

Die Gegenposition dazu ist auch einfach: Betrug ist Betrug, und wenn er geschickt eingefädelt und dann mit ausreichenden Druckmitteln aufrecht erhalten wird, kann selbst der edelste und klügste Mensch ihm erliegen. Dabei ist natürlich in Rechnung zu stellen, dass die Masse in jedem Volk aus Durchschnittsmenschen mit Alltagssorgen besteht, die davon ausgehen…

Ursprünglichen Post anzeigen 413 weitere Wörter

Nächster Beitrag
Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: