Mit Beethoven gegen die Neue Weltordnung

Archiv des verbotenen Wissens

Arische Komponisten haben die schönste Musik überhaupt geschrieben: Beethovens Symphonien und Klaviersonaten, Mozarts Opern, Vivaldis Konzerte…

Kompositionen wie Schuberts „Ave Maria“, Sätze aus Johann Sebastian Bachs Orchestersuiten, der berühmte Kanon von Pachelbel etc. haben auf Youtube teilweise Aufrufe im zweistelligen Millionenbereich.

In dieser Musik drückt sich der Charakter unseres Volkes aus, und sie zeigt, dass besonders viele unter unseren Vorfahren einen göttlichen Funken erhalten haben. Was liegt näher, als unsere Botschaft – den Appell, unser drohendes Verschwinden von diesem Planeten doch noch zu verhindern – mit ihr zu verknüpfen.

Dieses Video zur Musik des ersten Satzes von Beethovens „Sonata quasi una fantasia“ op. 27 Nr. 2, der berühmenten „Mondscheinsonate“, ist die Umsetzung dieses Gedankens:

Klicken Sie auf das Vimeo-Symbol, um sich das Video direkt auf der Seite in großer Auflösung anzuschauen. Die Bildqualität ist hervorragend.

Und hier Schuberts „Ave Maria“; eine schönere Eingebung hat kaum ein Komponist gehabt:

Da man…

Ursprünglichen Post anzeigen 126 weitere Wörter

Hinterlasse einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: