Diese mysteriöse schwedische Vergewaltigungswelle

Von Baron Bodissey; Original: That Mysterious Swedish Rape Wave, erschienen am 15. August 2013 auf Gates of Vienna.

Übersetzung: Lucifex

 

Fjordman hat in der Vergangenheit mehrmals über die massive Zahl von Vergewaltigungen in Schweden geschrieben, das nun das Vergewaltigungszentrum der westlichen Welt ist. Die Zunahme der sexuellen Übergriffe ist verschiedentlich flegelhaften schwedischen Männern zugeschrieben worden, die zuviel trinken, der globalen Erwärmung und allerlei anderen politisch korrekten Erklärungen.

Es ist möglich, dass die schwedische Vergewaltigungswelle, wie jene in seinen nordischen Nachbarn Dänemark und Norwegen, von der Kulturbereicherung angetrieben wird, die all diese “neuen Schweden” bringen, die während der vergangenen zwei oder drei Jahrzehnte in das Land geströmt sind. Jedoch gibt es keine Möglichkeit, das festzustellen, nachdem es keine offiziellen schwedischen Kriminalstatistiken gibt, die die Volkszugehörigkeit der Täter enthält.

Der folgende kurze Bericht erschien vor kurzem in Den Korte Avis und wird von einem kurzen Kommentar von Snaphanen gefolgt. Er wurde von Vederso für E.J. Bron aus dem Dänischen ins Niederländische übersetzt, und von El Rubio für Gates of Vienna aus dem Niederländischen ins Englische:

Schockierende Zahl von Vergewaltigungen in Schweden

Morton Uhrskov Jensen, Den Korte Avis

 

Schweden ist eines der Länder, wo Frauen die meisten Rechte in politischen Angelegenheiten und in anderen Aspekten der Gesellschaft genießen. Aber in deutlichem Gegensatz dazu steht die Tatsache, dass Schweden auch ein Land ist, wo die abscheulichste Form von Übergriffen gegen Frauen in großer Zahl stattfindet: Vergewaltigungen. Was ist die Erklärung? Wir können keine klare Antwort erhalten, weil es im politisch korrekten Schweden verboten ist, über die Identität dieser Vergewaltiger zu sprechen.

Wir wussten durch Informationen aus Dänemark und Norwegen, dass Einwanderer aus gewissen Ländern in den Statistiken betreffend Gewaltverbrechen und Vergewaltigungen stark überrepräsentiert sind. Es wäre interessant zu wissen, ob wir dasselbe Muster in Schweden finden können.

 

Snaphanen schreibt: “Man kann bei Uhrskovs Text hinzufügen, dass allein die Gesamtzahl der registrierten Vergewaltigungen von unter 15jährigen Mädchen im Jahr 2012 bei 1994 lag.“

Hinterlasse einen Kommentar

Ein Kommentar

  1. menge vergewaltigungen werden bewußt nicht in der kriminalstatistik aufgeschlüsselt(wer und was vergewaltiger gewesen ist) um die „armen migranten“ zu schützen. hier haben sich migranten sogar über kriminalstatistik beschwert: sowas wäre nicht statthaft,weil es pure diskriminierug wäre. brd vergewaltigungsstatistiken etc kann man nicht trauen: so erscheint moslem-vergewaltiger mit deutschen paß als deuscher.(info über moslem migrations -hintergrund wird da nicht erwähnt,man darf die“ armen “ leute nicht diskriminieren–das wäre menschen-rechts-verletzung —-so schreiben sie auch :wir wissen nicht, wer das so im einzelnen vergewaltigt hat)–diese desinformation wird bewußt so gehandhabt(zum vermeintlichen schutz der menschenrechte)

    Antworten

Schreibe einen Kommentar

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: